MENÜ

Bildungsgutschein einlösen: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Inhalt

Du hast einen Bildungsgutschein von Deiner zuständigen Agentur für Arbeit oder Deinem Jobcenter erhalten und möchtest jetzt Deine geförderte berufliche Weiterbildung starten? Klasse. Wir erklären Dir in diesem Beitrag, wie es nun weitergeht.

Wenn Du alle Voraussetzungen für einen Bildungsgutschein erfüllst und Dir Deine Agentur für Arbeit oder Dein Jobcenter einen Bildungsgutschein aushändigt, dann bist Du nur noch wenige Schritte vom Start Deiner geförderten Weiterbildung entfernt. Alles, was Du nun noch tun musst, ist zum Weiterbildungsanbieter Deiner Wahl zu gehen, und Deinen Bildungsgutschein einzulösen.

Das setzt natürlich voraus, dass Du Dich bereits für einen Anbieter entschieden hast. Woran Du einen seriösen Anbieter erkennst, das kannst Du in diesem Artikel nachlesen.

Schritt 1: Beim Weiterbildungsanbieter anmelden

Der erste Schritt zum Einlösen Deines Bildungsgutscheins ist, ein passendes Weiterbildungsangebot zu finden. Dieses Angebot muss von der Agentur für Arbeit als förderungsfähig anerkannt sein. Du kannst auf der KURSNET-Webseite der Agentur für Arbeit suchen oder direkt bei Bildungsträgern recherchieren und nachfragen.

Achte darauf, dass Du einen Weiterbildungsanbieter auswählst, der nach AZAV-zertifizierte Weiterbildungen anbietet. Denn für die Anerkennung und Förderung einer beruflichen Weiterbildung durch einen Bildungsgutschein müssen Weiterbildungsanbieter mehrere Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Weiterbildungsanbieter muss eine Zertifizierung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) vorweisen, um sicherzustellen, dass bestimmte Qualitätsstandards erfüllt werden.
  • Deine berufliche Weiterbildung sollte entweder darauf abzielen, Deine Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu unterstützen oder Deine beruflichen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erweitern.

Bist Du bei Deiner Suche nach einer passenden beruflichen Weiterbildung fündig geworden, so solltest Du im nächsten Schritt mit dem Weiterbildungsanbieter in Kontakt treten und Dich beraten lassen.

Schritt 2: Anmeldung und Bestätigung

Nachdem Du das passende Angebot gefunden hast, melde Dich beim Bildungsträger an. Der Bildungsträger wird dann alle notwendigen Informationen von Dir benötigen, um die Anmeldung zu bestätigen und Deinen Bildungsgutschein einzulösen.

Schritt 3: Einreichung des Bildungsgutscheins

Nach der Beratung beim Bildungsträger musst Du Deinen Bildungsgutschein dort vorlegen. Der Bildungsträger wird dann den Bildungsgutschein prüfen und alles Weitere veranlassen, damit Du mit Deiner Weiterbildung beginnen kannst.

Oder Du sendest dem Bildungsträger Deinen Bildungsgutschein zu und lässt Dir Deinen Bildungsgutschein ausfüllen.

Anschließend schickst Du den vom Weiterbildungsanbieter ausgefüllten Bildungsgutschein Deiner zuständigen Agentur für Arbeit oder Jobcenter zu. In der Regel geht Dir dann noch vor dem Start Deiner Weiterbildung ein entsprechender Bewilligungsbescheid über die Zusage zu Deiner Weiterbildung und den Lehrgangskosten schriftlich zu. Und Du kannst Deine Weiterbildung starten.

Fazit

Um Deinen Bildungsgutschein einzulösen, sind 3 Schritte zu berücksichtigen. Wir hoffen, dieser Artikel hat Dir geholfen, besser zu verstehen, wie Du Deinen Bildungsgutschein einlösen kannst. Wenn Du Fragen hast oder weitere Informationen benötigst, dann nimm gerne Kontakt mit uns auf und lass Dich von uns individuell beraten. Wir unterstützen Dich gern dabei Deinen Bildungsgutschein einzulösen.

NOW Favicon

Bei NOW findest Du über 300 AZAV-zertifizierte berufliche Weiterbildungen. Alle unsere 6 Fernschulen und Fernhochschulen sind durch die Zentrale Stelle für Fernunterricht (ZFU), nach ISO und AZAV zertifiziert. Starte gleich unseren kostenfreien Kursfinder und finde die Weiterbildung, die zu Dir passt.

Abbildung © Alesmunt von Getty Images via canva.com

Das könnte Dich auch interessieren: