MENĂś

Dein Bildungsgutschein-Wegweiser zu Weiterbildung und Förderung

Hier findest Du alles, was Du rund um das Thema Bildungsgutschein und geförderte Weiterbildung wissen solltest.
bildungsgutschein header

Thema 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thema 2

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thema 3

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thema 4

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thema 5

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Thema 6

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Voraussetzungen

Voraus-
setzungen

Du bist Dir unsicher, ob Du die Voraussetzungen fĂĽr einen Bildungsgutschein erfĂĽllst?

Antrag

Antrag
 

Den Bildungsgutschein zu beantragen, ist kein Hexenwerk. Wir zeigen Dir, wie’s geht.

Finanzierung

Finanzierung
 

Wusstest Du, dass nicht nur die Kosten für die Weiterbildung selbst übernommen werden? 

 

Fernstudium

Ein Fernstudium hat viele Vorteile. Auch mit einen Bildungsgutschein kannst Du davon profitieren.

Karriereziele

Bist Du ratlos, wo es beruflich hingehen soll? Wir haben zahlreiche Inspirationen für Dich. 

Wissenswertes

Schlau Dich auf zum Thema Bildungsgutschein und alles, was Du sonst wissen solltest.

Bildungsgutschein

Dein Weg zur geförderten Weiterbildung

Ein Bildungsgutschein eröffnet Dir zahlreiche Wege, Dich auf eine neue berufliche Zukunft vorzubereiten. So kannst Du zahlreiche Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, die Dir dabei helfen, einen neuen Job zu finden oder Dich in Deinem bestehenden Job weiterzubilden.

Welche Voraussetzungen Du dazu erfüllen musst, wie Du einen Bildungsgutschein beantragst und welche Kosten von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter in Rahmen einer geförderten Weiterbildung weiterhelfen: Alles das findest Du bei NOW. 

Voraussetzungen fĂĽr einen Bildungsgutschein

Es gibt zahlreiche Gründe, um einen Anspruch auf einen Bildungsgutschein zu haben. Dazu solltest Du bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um von dieser Fördermaßnahme zu profitieren.

Eine allgemeine Voraussetzung ist die, dass Du arbeitslos gemeldet sein musst und Leistungen nach dem SGB III oder II beziehst. Das kann zum Beispiel das Arbeitslosengeld I oder II sein. Aber auch, wenn Du arbeitssuchend bist und noch keine Leistungen erhältst, kannst Du unter bestimmten Umständen einen Bildungsgutschein beantragen. Sprich dazu am besten mit Deinem zuständigen Arbeitsverermittler oder der Arbeitsvermittlerin bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter.

Zusätzlich zu den allgemeinen Voraussetzungen gibt es aber auch noch individuelle Faktoren, die eine Rolle spielen. Sie werden von der Agentur für Arbeit von Fall zu Fall bewertet und können je nach Situation variieren. Das sind etwa persönliche Fähigkeiten und Vorkenntnisse, aber auch Deine Motivation oder die grundsätzliche Bereitschaft, an einer Weiterbildung teilzunehmen. 

In einigen Fällen können auch bestimmte gesundheitliche Einschränkungen eine Weiterbildung erforderlich machen. Wenn das auf Dich zutrifft, dann musst Du bestimmte Nachweise erbringen, damit der Bildungsgutschein bewilligt werden kann. 

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Hier findest Du die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Voraussetzungen für eine Weiterbildung mit Bildungsgutschein. 

Alle Personen, die arbeitssuchend, arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können einen Bildungsgutschein beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst Du auch dann einen Bildungsgutschein erhalten, wenn Du beschäftigt bist. Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann schau Dir unseren ausführlichen Artikel zu den Voraussetzungen für einen Bildungsgutschein an.

Wenn Du einen Auflösungsvertrag unterschrieben hast, stehst Du vielleicht vor der Frage, welche Schritte als Nächstes folgen. Eine Möglichkeit ist die berufliche Weiterbildung. Hierfür könnte ein Bildungsgutschein interessant sein. Beachte jedoch, dass sich dies auf Dein Arbeitslosengeld auswirken kann. Mehr Details dazu, wie Du Dich arbeitssuchend oder arbeitslos meldest, findest Du in unserem Weiterbildungsmagazin.

Auch wenn Du Dein Studium abgebrochen hast, kannst Du einen Bildungsgutschein beantragen. Unter welchen Umständen? Das erfährst Du in unserem ausfĂĽhrlichen Artikel zum Thema „Studium abgebrochen: Kann ich einen Bildungsgutschein beantragen?„.

Auch wenn Du in Elternzeit bist, kannst Du einen Bildungsgutschein beantragen und die Zeit nutzen, Deine berufliche RĂĽckkehr in den Job oder neue berufliche Perspektiven vorzubereiten. Mehr Details dazu findest Du in unserem ausfĂĽhrlichen Artikel „Weiterbildung in Elternzeit„.

Auch wenn ein Bildungsgutschein in der Regel für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, Arbeitslose und Berufsrückkehrer gilt, können auch Selbstständige oder Freiberufler einen Bildungsgutschein beantragen. Allerdings gelten auch hier bestimmte Voraussetzungen, die Du am besten in einem Beratungsgespräch mit Deiner zuständigen Agentur für Arbeit oder Deinem Jobcenter klärst.

Wenn Du in Kurzarbeit bist, kann Dein Arbeitgeber finanzielle Förderung beantragen, damit Du Dich weiterbilden kannst. Mehr Infos findest Du in unserem ausfĂĽhrlichen Beitrag zum Thema „Weiterbildung in Kurzsarbeit„. 

Sind noch Fragen offen?

Dann buche jetzt eine kostenlose Beratung bei unseren erfahrenen Weiterbildungs- und Berufsberater:innen.

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

Den Bildungsgutschein beantragen

Stell Dir vor, Du möchtest Deine Karriere voranbringen und überlegst, wie Du das am besten anstellst. Da kommt der Bildungsgutschein ins Spiel! Er ist ein Förderinstrument, das von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bereitgestellt wird, um Menschen wie Dich bei der Weiterbildung zu unterstützen. 

Aber wie kommst Du an einen Bildungsgutschein? Hier ist der Antrag der Schlüssel zum Erfolg. Zuerst musst Du mit Deiner Arbeitsagentur oder Deinem Jobcenter sprechen. Sie prüfen, ob Du für einen Bildungsgutschein in Frage kommst. Wichtig ist, dass die Weiterbildung, für die Du den Bildungsgutschein nutzen möchtest, auch zu Deinem beruflichen Werdegang passt und Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

Jetzt kommt der bürokratische Teil: der Antrag. Es klingt vielleicht erstmal mühsam, aber keine Sorge, es ist am Ende einfacher als Du denkst: Du füllst ein Formular aus, in dem du Deine persönlichen Daten, Informationen über Deine aktuelle Situation und Deine beruflichen Ziele angibst. Sei hier ruhig detailliert: je klarer Dein Plan, desto besser.

Nachdem Du den Antrag eingereicht hast, heiĂźt es warten. Die Bearbeitungszeit kann variieren, also bleib geduldig.

Sobald Dein Antrag genehmigt ist, erhältst Du Deinen Bildungsgutschein. Dieser deckt in der Regel die Kursgebühren und manchmal sogar weitere Kosten wie Fahrtkosten oder Lernmaterialien ab. Und für Eltern werden auch die Kinderbetreuungskosten übernommen.

Der Clou ist: Mit dem Bildungsgutschein hast Du eine tolle Möglichkeit, Dich weiterzubilden, ohne Dir Sorgen über die Finanzierung machen zu müssen. Es öffnet Dir Türen zu neuen beruflichen Perspektiven und ist ein echter Boost für Deine Karriere! Also, worauf wartest Du? Informiere Dich, beantrage einen Bildungsgutschein und starte durch!

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Hier findest Du alle Informationen, um einen Bildungsgutschein bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter beantragen zu können.

Einen Bildungsgutschein kannst Du bei Deiner zuständigen Agentur fĂĽr Arbeit oder Deinem zuständigen Jobcenter beantragen. FĂĽr die Beantragung musst Du ein paar Schritte befolgen. Details dazu findest Du in unserem Beitrag „Bildungsgutschein beantragen: So geht’s„.

Du solltest den Bildungsgutschein beantragen, sobald Du Kenntnis davon hast, dass Du von Arbeitslosigkeit betroffen sein wirst.  Den Bildungsgutschein zu beantragen, wird einige Zeit dauern – das solltest Du einplanen. Diese Zeit kannst Du ideal dafĂĽr nutzen, Dich umfassend zu Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Mehr dazu findest Du in unserem ausfĂĽhrlichen Beitrag zum Thema „Bildungsgutschein – alles was Du darĂĽber wissen musst„. 

Ein Bildungsgutschein ist nach der Bewilligung durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter in der Regel maximal 3 Monate gültig. Innerhalb dieser Gültigkeitsdauer solltest Du Deinen Bildungsgutschein einlösen und in diesem Zeitraum auch Deine geförderte Weiterbildung beginnen. Andernfalls verfällt der Bildungsgutschein und die Kosten für Deine Weiterbildung können nicht übernommen werden.

Innerhalb des Gültigkeitszeitraums von 3 Monaten kannst Du Dich bei Deinem Weiterbildungsanbieter für eine Weiterbildung anmelden. Worauf Du dabei achten solltest, erfährst Du in unserem Beitrag Bildungsgutschein einlösen: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Grundsätzlich kannst Du auch einen zweiten oder weiteren Bildungsgutschein beantragen. Voraussetzung dafür ist, dass diese weitere geförderte Weiterbildung für die Beendigung oder Abwendung der Arbeitslosigkeit erforderlich ist. Ob Du also einen weiteren Bildungsgutschein bekommen kannst, entscheidet Deine zuständige Agentur für Arbeit oder Dein zuständiges Jobcenters. 

Sind noch Fragen offen?

Dann buche jetzt eine kostenlose Beratung bei unseren erfahrenen Weiterbildungs- und Berufsberater:innen.

Checkliste

Unterlagen fĂĽr den Antrag des Bildungsgutscheins

Du hast einen Termin bei Deiner zuständigen Agentur für Arbeit oder Deinem Jobcenter vereinbart? Dann solltest Du die wichtigsten Unterlagen zu diesem Termin mitbringen, um Deinen Bildungsgutschein zu beantragen:

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

In unserem Online-Magazin findest Du zahlreiche Antworten auf Deine Fragen rund um das Thema „Bildungsgutschein beantragen“.  

Finanzielle Hilfe und UnterstĂĽtzung

In der heutigen Zeit ist lebenslanges Lernen nicht nur eine Möglichkeit, sondern oft eine Notwendigkeit. Doch was tun, wenn die finanziellen Mittel für Weiterbildung fehlen? Hier kommt der Bildungsgutschein ins Spiel.

Ein Bildungsgutschein ist eine tolle Möglichkeit für alle, die sich weiterbilden möchten, aber finanzielle Einschränkungen haben. Er wird von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter bereitgestellt und übernimmt die Kosten für qualifizierte Weiterbildungsmaßnahmen. Und mehr noch: Auch weitere Kosten werden übernommen.

Dies kann einen enormen Unterschied machen, besonders wenn man sich in einer beruflichen Neuorientierung befindet oder zusätzliche Qualifikationen erwerben möchte, um auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähiger zu sein.

Die Beantragung eines Bildungsgutscheins erfordert einige Schritte. Dazu findest Du bei uns ausfĂĽhrliche Tipps und Anleitungen.

Denke daran, dass Bildungsgutscheine für eine Vielzahl von Kursen und Programmen verwendet werden können, von Sprachkursen bis hin zu beruflichen Weiterbildungen. Die Hauptvoraussetzung ist, dass die Weiterbildung Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

Der Bildungsgutschein ist also eine wertvolle finanzielle Unterstützung für alle, die ihre berufliche Zukunft gestalten wollen. Er öffnet Dir Türen zu neuen Kompetenzen und hilft Dir, Dich auf die Herausforderungen des modernen Arbeitsmarktes vorzubereiten.

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Hier findest Du alle Fragen und Antworten rund um die finanzielle Hilfe und Unterstützung während einer Weiterbildung mit Bildungsgutschein. 

Ein Bildungsgutschein kann grundsätzlich die Kosten rund um Deine Weiterbildung erstatten: LehrgangsgebĂĽhren, Fahrtkosten und Kosten fĂĽr die Kinderbetreuung während der beruflichen Weiterbildung. Welche Kosten in Deinem konkreten Fall ĂĽbernommen werden können, klärst Du am besten in einem Beratungsgespräch mit Deiner zuständigen Agentur fĂĽr Arbeit oder Deinem zuständigen Jobcenter ab. Mehr Infos findest Du in unserem Beitrag „Bildungsgutschein – alles, was Du darĂĽber wissen musst“.

Die Kosten, die mit einem Bildungsgutschein übernommen werden, müssen in der Regel nicht zurück gezahlt werden. Es gibt jedoch sehr wenige und sehr spezielle Ausnahmen. Die beste Anlaufstelle ist hier Deine Agentur für Arbeit oder Dein Jobcenter, um die Fragen zu klären.

Wenn Du eine sogenannte „abschlussorientierte Weiterbildung“ absolvierst, die von der Agentur fĂĽr Arbeit gefördert wird, dann hast Du Anspruch auf Weiterbildungsgeld. Zu diesen Weiterbildungen gehören Umschulungen, berufliche Teilqualifizierungen oder Vorbereitungslehrgänge auf die ExternenprĂĽfung/SchulfremdenprĂĽfung.

Für die erfolgreiche Teilnahme an einer Prüfung oder Zwischenprüfung kannst Du bei einer Weiterbildung, die zu einem Abschluss in einem Ausbildungsberuf führt (wie etwa eine Umschulung oder ein Vorbereitungslehrgang auf die Externenprüfung) eine Weiterbildungsprämie erhalten. 

Erfüllst Du alle Voraussetzungen für eine Förderung Deiner Weiterbildung, kannst Du von Deiner zuständigen Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein erhalten. Damit wird Dir zugesichert, dass die Kosten Deiner Weiterbildung übernommen werden und ggf. das Arbeitslosengeld I weitergezahlt wird. Lass Dich am besten von Deiner zuständigen Agentur für Arbeit beraten. 

Erfüllst Du alle Voraussetzungen für eine Förderung Deiner Weiterbildung, kannst Du von Deinem zuständigen Jobcenter einen Bildungsgutschein erhalten. Damit wird Dir zugesichert, dass die Kosten Deiner Weiterbildung übernommen werden und ggf. das Bürgergeld weitergezahlt wird. Lass Dich am besten von Deinem zuständigen Jobcenter beraten. 

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

Fernstudium mit Bildungsgutschein

Ein Fernstudium bietet Dir zahlreiche Vorteile – gerade, wenn Du Familie und Weiterbildung unter einen Hut bringen oder aus anderen Gründen von zu Hause aus lernen musst.

  • Du bist maximal flexibel und lernst wo, wann und wie Du möchtest. Feste Anwesenheitszeiten gibt es nicht. Das bedeutet aber auch, dass Du Dir selbst feste Lernzeiten einplanen musst.
  • Du kannst in Deinem eigenen Tempo lernen – wenn Du mal länger brauchst, dann kannst Du Dir die Zeit nehmen. Und wenn es schneller gehen kann, dann sprinte los.

Vielleicht fragst Du Dich jetzt, ob auch ein Fernstudium durch einen Bildungsgutschein gefördert werden kann.

Die gute Nachricht: Auch ein Fernstudium ist zu 100 % förderfähig und kann somit durch einen Bildungsgutschein gefördert werden. Allerdings musst Du hier zwischen einer Weiterbildung und einem Hochschulstudium unterscheiden:

Auch Zertifikate von Fernhochschulen werden mit einem Bildungsgutschein gefördert. Einen Hochschulabschluss, etwa einen Bachelor oder Master, kannst Du aber mit einem Bildungsgutschein nicht fördern lassen.

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Hier findest Du Antworten auf Deine Fragen rund um das Thema Fernstudium und Weiterbildung mit einem Bildungsgutschein. 

Ein Hochschulabschluss kann nicht über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Allerdings kannst Du bei unseren Fernhochschulen ein Zertifikat erwerben. Das Gute daran: Die erworbenen Credit-Points werden Dir angerechnet, falls Du Dich später für eine ganzes Studium entscheiden solltest.

 

Alle Fernschulen und Fernhochschulen, die eine geförderte Weiterbildung anbieten, müssen eine Zertifizierung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) vorweisen. So wird sichergestellt, dass die Weiterbildungen bestimmten Qualitätsstandards entsprechen. Mehr zum Thema findest du in unserem Beitrag Fernstudium mit Bildungsgutschein.

Diese Frage muss im Einzelfall beantwortet werden. Wende Dich dazu an Deine zuständige Agentur für Arbeit oder Dein Jobcenter. 

 

Ein Fernstudium bei unseren Fernschulen und Fernhochschulen hat zahlreiche Vorteile. Zum einen bist Du maximal flexibel, wann und wo Du lernst. Außerdem kannst Du bei uns jederzeit mit Deiner Weiterbildung starten. Da keine Anwesenheit vor Ort nötig ist, kannst Du Familie und Weiterbildung ideal miteinander vereinbaren.

Ein Fernstudium ist ideal für Dich, wenn Du flexibel bleiben möchtest und gut im eigenständigen Lernen bist. Es bietet Dir die Freiheit, Deine Weiterbildung um Deine privaten Verpflichtungen herum zu gestalten, erfordert jedoch – so ehrlich müssen wir sein – Disziplin und Selbstorganisation. 

Nein, Du bist nicht allein. Ganz im Gegenteil, denn es gibt zahlreiche Menschen, die ebenfalls eine Weiterbildung im Fernstudium absolvieren. Mit ihnen kannst Du Lerngruppen gründen und Dich regelmäßig austauschen. Der Online-Campus unserer Fernschulen und Fernhochschulen unterstützt Dich dabei, andere Lernende kennenzulernen und so Dein Netzwerk zu erweitern. 

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

Karriereziele

Arbeitslos zu werden oder zu erfahren, dass Du von Arbeitslosigkeit bedroht bist, kann Dich erst einmal ganz schön aus der Bahn werfen. Doch wie so oft im Leben, bieten derartige Ereignisse auch die Chance, dass Du Dich noch einmal intensiv mit Deinen beruflichen Zielen und Wünschen beschäftigst und Du die Chance für eine berufliche Neuorientierung und persönliches Wachstum nutzt.

Einer der ersten Schritte kann es sein, dass Du Dich fragst, was Du wirklich willst und welche Fähigkeiten Du hast. Vielleicht entdeckst Du dabei verborgene Talente oder Interessen, die zu neuen Karrierezielen führen können. Unsere erfahrenen Weiterbildungs- und Berufsberaterinnen und -berater können Dich bei dieser Suche unterstützen.

In einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt sind lebenslanges Lernen und die ständige Erweiterung von Fähigkeiten, Kompetenzen und Skills unerlässlich. Ob Online-Kurse, Teilzeitstudium oder berufliche Schulungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um neue Qualifikationen zu erwerben. Überlege auch, ob eine Weiterbildung mit Bildungsgutschein für Dich infrage kommt. Unser Kursfinder hilft Dir dabei, die richtige Weiterbildung zu finden. 

Netzwerken ist ebenfalls ein wichtiger Schritt. Verbinde Dich mit Fachleuten aus Deiner Branche, besuche Messen und Veranstaltungen oder nimm an Online-Netzwerkgruppen teil. Das kann nicht nur zu neuen Jobmöglichkeiten führen, sondern auch zu wertvollem Austausch und neuen Ideen.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ)

Ja, wenn Du bestimmte Voraussetzungen erfüllst, dann kannst Du mit einem Bildungsgutschein auch einen Schulabschluss erwerben. Mehr dazu findest Du in unserem Weiterbildungsmagazin.  

Auf jeden Fall. Genau dafür ist der Bildungsgutschein gedacht. Wenn Du Dich fragst, welche Weiterbildung Dich für einen beruflichen Aufstieg weiterqualifiziert, dann beantworte doch gleich die 3 Fragen in unserem Online-Kursfinder und erhalte für Dich und Deinen Aufstieg passende Kursempfehlungen. 

Auf jeden Fall. Genau dafĂĽr ist der Bildungsgutschein gedacht. In unserem Beitrag im Weiterbildungsmagazin findest Du mehr zum Thema „Quereinstieg mit Bildungsgutschein„.

Wenn Du ein Hochschulzertifikat bei einer unserer Fernhochschulen wie der APOLLON Hochschule, der Euro-FH oder der Wilhelm-Büchner Hochschule erworben hast, dann kann Du Dir diese Credit Points (CP oder ECTS) bei einem späteren Studium anrechnen lassen. 

 

Für ein Karriere-Coaching benötigst Du einen sogenannten Aktivierungs- und Vermittlungs-Gutschein (AVGS). Er ist so etwas wie ein Bildungsgutschein für ein berufliches Coaching. Wenn Du  an einem Karriere-Coaching interessiert bist, dann vereinbare gleich einen Termin mit unserer Weiterbildungs- und Berufsberatung. Wir helfen Dir gern weiter. 

Sind noch Fragen offen?

Dann buche jetzt eine kostenlose Beratung bei unseren erfahrenen Weiterbildungs- und Berufsberater:innen.

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

Was Du ĂĽber den Bildungsgutschein wissen solltest

Der Bildungsgutschein ist eine Fördermaßnahme der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, die Arbeitsuchenden oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen hilft, ihre beruflichen Fähigkeiten zu verbessern. Er deckt die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen, die darauf abzielen, Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Besonders in Zeiten des Wandels und der Digitalisierung ist dies ein wertvolles Instrument, um beruflich am Ball zu bleiben.

Ein entscheidender Vorteil des Bildungsgutscheins ist seine Flexibilität. Er kann für eine breite Palette von Kursen verwendet werden – von Sprachkursen über IT-Schulungen bis hin zu beruflichen Umschulungen. Wichtig ist, dass die Maßnahme zertifiziert ist und Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, musst Du zunächst bei Deiner Agentur für Arbeit oder Deinem Jobcenter einen Beratungstermin vereinbaren. Dort wird geprüft, ob Du die Voraussetzungen erfüllst und die Weiterbildung für Deine berufliche Situation sinnvoll ist. Der Prozess ist kundenorientiert und zielt darauf ab, individuelle Lösungen für Deine berufliche Entwicklung zu finden.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass der Bildungsgutschein nicht nur die Kursgebühren abdeckt. Oft werden auch Fahrtkosten, Kosten für Lernmaterialien und unter bestimmten Umständen sogar Übernachtungskosten übernommen. 

Sind noch Fragen offen?

Dann buche jetzt eine kostenlose Beratung bei unseren erfahrenen Weiterbildungs- und Berufsberater:innen.

Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Der Bildungsgutschein ist ein Förderinstrument der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, das die Kosten für berufliche Weiterbildungsmaßnahmen übernimmt, um Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und Arbeitslosigkeit zu vermeiden oder zu verkürzen. Mehr Details findest Du in unserem Weiterbildungsmagazin.

Du kannst einen Bildungsgutschein dazu verwenden, um die Kosten für eine zertifizierte Weiterbildungsmaßnahmen zu decken, die Deine beruflichen Fähigkeiten verbessern und deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Mehr dazu findest Du in unserem ausführlichen Beitrag zum Thema Bildungsgutschein.

Kursnet ist das offizielle Portal der Bundesagentur für Arbeit, das zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten listet. Auch die geförderten Weiterbildungen unserer Fernschulen und Fernhochschulen findest Du dort. 

Du kannst Dich entweder online oder persönlich bei Deiner Agentur für Arbeit arbeitslos melden. Eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung findest Du in unserem Weiterbildungsmagazin

Sich arbeitssuchend zu melden, ist der erste Schritt, wenn Du von Arbeitslosigkeit bedroht bist. Was Du genau tun musst, um Dich arbeitssuchend zu melden, erfährst Du in unserem Weiterbildungsmagazin. 

Das Qualifizierungschancengesetz (QCG) ermöglicht es Beschäftigten und Unternehmen, finanzielle Unterstützung für Weiterbildungsmaßnahmen zu erhalten, um die Anpassung an den sich ständig wandelnden Arbeitsmarkt zu erleichtern und die berufliche Kompetenz der Arbeitnehmer zu fördern.

Unser Weiterbildungsmagazin – das könnte Dich auch interessieren:

Unser Magazin

Du fragst Dich, was sind die TOP 10 Berufe am Arbeitsmarkt und wie Du mit einem Bildungsgutschein durchstarten kannst?

Fragst Du Dich, ob Du auch als Selbstständiger mit einem Bildungsgutschein Deine beruflichen Chancen verbessern kannst?

Denkst Du ĂĽber einen beruflichen Wiedereinstieg nach? Dann kann auch ein Bildungutschein Dich bei diesem Vorhaben unterstĂĽtzen.

Denkst Du darüber nach, beruflich noch einmal neu anzufangen? Dann könnte ein Quereinstieg mit Bildungsgutschein für Dich infrage kommen.

Warum Du Dich rechtzeitig arbeitslos melden solltest und was Du dabei beachten solltest, das erfährst Du in diesem Artikel.

Warum Du Dich frühzeitig arbeitssuchend melden solltest und was Du dafür benötigst, das erfährst Du in diesem Artikel.

Mit der Weiterbildungsprämie und dem Weiterbildungsgeld kannst Du finanzielle Unterstützung erhalten. Erfahre hier mehr zum Thema.

Du hast einen Bildungsgutschein von Deiner zuständigen Agentur für Arbeit oder Deinem Jobcenter erhalten und …

Du fragst Dich, was eigentlich ein Bildungsgutschein ist? Hier findest Du die Antwort.

Wusstest Du, dass Du die Elternzeit für Deine berufliche Weiterbildung nutzen kannst? Hier erfährst Du mehr darüber.

Du fragst Dich, ob Du Dich während der Kurzarbeit weiterbilden kannst? Hier findest Du die Antwort.

Du hast Dein Studium abgebrochen und fragst Dich, ob Du Anspruch auf einen Bildungsgutschein hast. Hier findest Du die Antwort.

Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, musst Du verschiedene Voraussetzungen erfĂĽllen. Erfahre hier, welche das sind.

Du überlegst, wie Du einen Bildungsgutschein beantragen kannst? In diesem Artikel erfährst Du alles Wichtige, um diesen wichtigen Schritt in Deiner beruflichen Entwicklung erfolgreich zu meistern.

Erfahre, wie du seriöse und von der Agentur für Arbeit anerkannte Fernstudiumsanbieter findest, die Bildungsgutscheine akzeptieren.